1.2436 (X 210 CrW 12)

AISI D6

Chemische Zusammensetzung % C Si Mn Cr V W
2,03 0,39 0,39 11,49 0,11 0,78

Kaltarbeitswerkzeugstahl zur Herstellung von Schnitt- , Biege-, Preß- und Prägewerkzeugen, Stempeln, Abkantschienen und Messern.

Es handelt sich bei 1.2436 um einen ledeburitischen 12%igen Chromstahl , der noch mit einfachen Mitteln zu härten ist. Die mechanische Bearbeitbarkeit ist im allgememeinen problemlos.

Anlaßschaubild
Härteschaubild: 950°C
Probenquerschnitt: Vkt. 20 mm

1.2436-1a%20Kopie

Wärmebehandlungsschema

1.2436-1b

ZTU-Schaubild fpr kontinuierliche Abkühlung

Austenitisierungstemperatur: 980 °C
Haltedauer: 30 Minuten

Härte in HV
3...100 Gefügeanteile in %
0,9...20,0 Abkühlungsparameter, d. h. Abkühlungsdauer von 800°C bis
500°C in s x 10 (hoch -2)
2 K/min...Abkühlungsgeschwindigkeit in K/min im Bereich von 800°C
bis 500°C
Mk...Korngrenzenmartensit
B...Bainit

1.2436-2c

Gefügemengenschaubild
Lk... Ledeburitkarbid
B... Bainit

—— Wasserkühlung
------- Ölabkühlung
– • – Luftabkühlung
1... Werkstückrand
2... Werkstückzentrum
3... Jominy Probe: Abstand von der Stirnfläche

1.2436-2d

Austentisierungstemperatur: 980°C
Haltedauer: 30 Minuten

1.2436%203a.Seite

Abhängigkeit der Kernhärte und der Einhärtetiefe vom Werkstückdurchmesser
Härtetemperatur: 950°C
Härtemittel:
_____ Öl
------- Luft

1.2436%203c.Seite
 

Erhältlich in folgenden Produkten:

 

Downloads

1.2436 X 210 CrW 12

Kaltarbeitswerkzeugstahl zur Herstellung von Schnitt- Biege-, Preß- und Prägewerkzeugen, Stempeln, Abkantschienen und Messern.