EroBlock - Erodierklötze

  • wahlweise mit Startloch nach Wunsch
  • Faserrichtung senkrecht zur geschliffenen Oberseite
  • in vakuumgehärteter oder geglühter Ausführung
  • ständig ab Lager verfügbar
  • korrosionsgeschützt verpackt

Erodierklötze für die Herstellung von Schnitt- und Pressstempeln aus 1.2379 oder TENASTEEL®℗, Faserrichtung senkrecht zur geschliffenen Oberseite, allseitig entkohlungsfrei bearbeitet, in gehärteter oder geglühter Ausführung, ständig ab Lager verfügbar. Auf Wunsch auch in anderen Werkstoffen kurzfristig lieferbar. Bei der Herstellung von Schnittplatten und Schnittstempeln mit Drahterodiermaschinen kommt der Materialauswahl eine besondere Bedeutung zu. Oft werden Reststücke, die an anderer Stelle anfallen, für die Stempelfertigung verwendet, deren Struktur (Faserverlauf) genauso unbekannt ist wie der Eigenspannungszustand durch vorangegangene Bearbeitung.

EroBlock

Durch die zweckgebundene EroBlock-Vormaterialauswahl wird von Recknagel sichergestellt, dass die Faser im Material immer in Schnittrichtung verläuft. Kombiniert mit moderner Vakuum-Härtetechnik sowie dreimaligem Anlassen bei 1.2379 entsteht ein optimal gehärtetes und restaustenitarmes Halbzeug, geeignet auch für etwa nach- folgende Nitrierbehandlung oder PVD-Beschichtung. Die Standzeit und Fertigungssicherheit der erstellten Werkzeuge lässt sich durch die Verwendung von Erodierklötzen spürbar erhöhen.

Die Verwendung bereits gehärteter Erodierklötze spart dem Anwender wertvolle Zeit und vermeidet Probleme, die aus der anspruchsvollen Wärmebehandlung entstehen können. Startlöcher werden nach Rücksprache eingebracht.

Sonderabmessungen auch für andere Werkstoffe konfigurierbar

Erhältlich in den Werkstoffen:

Downloads

EroBlock Erodierklötze / -Ronden

Für die Herstellung von Schnitt- und Pressstempeln

Achtung!

Einige Funktionen unseres Webshops werden von Ihrer aktuellen Browser-Version nicht unterstützt.
Wir empfehlen Ihnen eine Aktualisierung Ihres Browsers oder die Verwendung eines anderen Browsers.