1.2363 X100CrMoV51

Kaltarbeitswerkzeugstahl zur Herstellung von Schneidwerkzeugen, Gewindewalzbacken sowie Scherenmessern und gehärteten Führungsleisten großer Querschnitte.

Der Werkstoff 1.2363 schließt eine Lücke zwischen dem 1.2842 und dem 1.2379. Er lässt sich ähnlich dem 1.2842 problemlos bearbeiten. Auch das Schleifen gehärteter Bauteile ist einfach verglichen mit dem 1.2379. 1.2363 ist aber ähnlich 1.2379 sehr gut im Vakuum härtbar. Zudem ist 1.2363 deutlich preiswerter als 1.2379 und sollte dann verwendet werden, wenn für die Anwendungsaufgabe wegen der Verschleißfestigkeit oder Durchhärtbarkeit der 1.2842 nicht ausreichend ist, der 1.2379 aber noch nicht unbedingt erforderlich ist. Bei wiederkehrenden Anwendungsfällen bietet es sich an, Vergleichsversuche der Werkstoffe vorzunehmen.

Den Werkstoff erhalten Sie bei uns als Präzisionsflachstahl, als Varioplan, als Rohmaterial flach, in Form von einbaufertigen, gehärteten Führungsleisten nach Ihren Zeichnungen, sowie als Halbzeug individuell nach Ihren Angaben.

1.2363 lässt sich gut bearbeiten und nimmt Härten von bis zu 63 HRC an, durch Sekundärhärten erzielt man gute Verschleißeigenschaften. Auch größere Bauteilquerschnitte von Führungsleisten sind gut durchhärtbar, hier ist 1.2363 der ideale Werkstoff für gehärtete Führungsleisten über 40 mm Dicke.

 

Erhältlich in folgenden Produkten:

 

Downloads

1.2363 X 100 CrMoV 5

Kaltarbeitswerkzeugstahl zur Herstellung von Schneidwerkzeugen, Gewindewalzbacken sowie Scherenmessern und gehärteten Führungsleisten großer Querschnitte.